Rufen Sie uns an: 02161 / 99 29 315

Pflegeberatung nach § 37 SGB XI

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, müssen laut § 37 Abs. 3 Elftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XI) in regelmäßigen Abständen einen Beratungseinsatz in  Anspruch nehmen.

 

Im Beratungsgespräch erhalten Sie umfangreiche Informationen zu allen Geld- und Sachleistungen, die für die Pflege Ihres Angehörigen möglich sind. Pflegeberatung nach § 37.3 SGB XI ist in Intervallen verpflichtend. Verpassen Sie einen Termin, kann das Pflegegeld gekürzt werden.

 

Durch die Pflegeberatung wird die Qualität in der häuslichen Pflege sichergestellt. Außerdem wird überprüft, ob das Geld auch für pflegerische Maßnahmen verwendet wird.

Häusliche Pflege ist eine anspruchsvolle Aufgabe – als pflegender Angehöriger tragen Sie eine große Verantwortung. Die Pflegeberatung nach § 37.3 soll sicherstellen, dass Sie die nötige Unterstützung bei der Pflege erhalten. Bei der Pflegeberatung erhalten Sie wertvolle Informationen zu Leistungen und Unterstützungsangeboten, auch wird überprüft, ob Ihr Angehöriger in einen höheren Pflegegrad eingestuft werden kann.

 

Die geschulten Fachkräfte gehen während der Pflegeberatung auf Fragen und Probleme ein. Scheuen Sie sich nicht davor, persönliche Schwierigkeiten und Hindernisse in der häuslichen Pflege anzusprechen: Bei der Beratung werden ihnen Empfehlungen für hilfreiche Pflegeschulungen und Tipps zur Verbesserung des Pflegealltags gegeben.

 

Gerne kommen unsere Fachkräfte zur Ihnen nach Hause, um den Beratungseinsatz durchzuführen. Rufen Sie an!

 

Der Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI ist für den pflegebedürftigen kostenlos. Die Kosten werden von den Pflegekassen getragen. Der Beratungseinsatz wird direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

Wichtig: Termine nicht vergessen!

Denken Sie unbedingt daran, die Termine für die Pflegeberatung nach § 37.3 rechtzeitig zu vereinbaren. Ihre Pflegekasse erinnert Sie nicht daran, wann der nächste Termin fällig ist. Versäumen Sie einen Beratungstermin, darf die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen.