Rufen Sie uns an: 02161 / 99 29 315

Demenzbetreuung

Etwa eine Million Menschen leiden in Deutschland an einer Demenz, davon werden ca. 70% der Erkrankten zu Hause betreut. Von den Angehörigen wird eine große Menge an Verständnis für die Persönlichkeitsveränderungen der Betroffenen gefordert.


Gerade die Betreuung demenzkranker Menschen erfordert viel Zeit, Geduld und Liebe. Alle Beteiligten werden täglich vor neue Herausforderungen gestellt. Der Pflegealltag zehrt nicht selten an den physischen und psychischen Kräften der Angehörigen.


Bei dieser wichtigen, aber oft auch sehr belastenden und vielfach von Unsicherheit gekennzeichneten Aufgabe können und möchten wir Sie unterstützen.


Nach dem zweiten Pflegestärkungsgesetz vom 01.01.2017 sollen über die Entlastungsleistungen nach §45 SGB XI neben Betreuungsangeboten und Angebote zur Entlastung im Alltag auch Angebote zur Entlastung von Pflegenden angeboten werden. Diese Angebote sollen der gezielten Entlastung und beratenden Unterstützung von pflegenden Angehörigen und vergleichbar nahestehenden Pflegepersonen in ihrer Eigenschaft als Pflegende dienen.


Rufen Sie uns gern zu diesem Thema an – wir nehmen uns Zeit für Sie!

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Sprechen Sie uns an, in einem persönlichen Gespräch klären wir mit Ihnen, wie wir Sie und Ihre Angehörigen unterstützen können.


Wir sind ein zertifiziertes Betreuungsunternehmen aus Ihrer Umgebung und nach der AnFöVO  („Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen“.)


Unsere Leistungen werden über die zusätzlichen Betreuungsgelder nach §45 b SGB XI abgerechnet. Sollte das Betreuungsgeld nicht ausreichen, können unsere Leistungen bei Bestehen eines Pflegegrades auch über die Verhinderungspflege oder über die Sachleistungen bzw. Kombinationsleistung (40% Regel - §45a SDB XI) abgerechnet werden. Ansonsten können wir Ihnen auch eine Privatrechnung zur steuerlichen Anerkennung erstellen.