Rufen Sie uns an: 02161 / 99 29 315

Pflege

Für pflegende Angehörige ist ein ambulanter Pflegedienst oft eine große Erleichterung in der häuslichen Pflege, vor allem wenn die Körper- oder Behandlungspflege privat nicht/nicht mehr erbracht werden kann.

Was ist ein mobiler Pflegedienst und was macht er?

Ein ambulanter Pflegedienst ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Pflegebedürftige und deren Angehörigen in der häuslichen Pflege unterstützt. Um die Leistungen eines Pflegedienstes in Anspruch zu nehmen, muss dieser beauftragt werden

 

Auf der Basis eines Pflegevertrages kommt der Pflegedienst zu den vereinbarten Zeiten zu, um die festgelegten Tätigkeiten durchzuführen.Die Häufigkeit der Einsätze wird ebenfalls im Pflegevertrag geregelt. Dies kann von ein- bis zweimal wöchentlich bis hin zu mehrmals am Tag sein. Das ist auch stark abhängig von der Pflegebedürftigkeit des Pflegebedürftigen und den Wünschen des Betroffenen und/oder der Angehörigen.

 

Nicht jeder Pflegedienst bietet das gleiche Leistungsspektrum an. Einige Pflegedienste haben sich auf besondere Bereiche spezialisiert.

 

Bevor also ein ambulanter Pflegedienst beauftragt wird, muss deshalb sichergestellt sein, dass dieser auch die Leistungen erbringen kann, die Sie oder Ihr Angehöriger benötigen. Lassen Sie sich am besten den Leistungskatalog des mobilen Pflegedienstes aushändigen.

 

Kann der Pflegedienst gewisse Leistungen nicht erbringen und vergibt diese dann an einen Kooperationspartner, muss er Ihnen das mitteilen. Auch die Leistungen, die Pflegedienste erbringen, sind in den Vergütungsvereinbarungen hinterlegt. Fragen Sie bei Ihrer Pflegekasse nach den Vereinbarungen nach.

 

Benötigen Sie einen Pflegedienst und sind sich unsicher, welchen Dienst Sie nehmen sollen und welche Leistungen erbracht werden sollen, unterstützen wir SIe gerne dabei und vermitteln Ihnen auch den entsprechenden Pflegedienst.